Eine Internetseite für alle, die sich über den "international üblichen Standard" - LANGSTROTH - informieren und am liebsten auch ihre Imkerei gleich mit Langstroth beginnen (oder sie so umstellen) möchten.
   
  Langstroth-Arbeitsgruppe(n) / Deutschland / Österreich / Schweiz
  Das Hoffmannrähmchen Brutraum - 232 mm
 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
>Hoffmann-Rähmchen<
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

"Das >Original-Hoffmann-Rähmchen< hat einen 27 mm breiten und 19 mm starken Rähmchenträger. Die 35 mm breiten Seitenteile verjüngen sich bei den Ganzzargenrähmchen nach 85 mm ... auf  28 mm, bei einer Stärke von 10 mm. Das Rähmchenunterteil ist 19 mm greit und 10 mm stark."
.....
"Die 4fache waagerechte Drahtung bei den Ganzzargenrähmchen erfolgt in Abständen von jeweils 46 mm, gemessen an den Seitenteilen von oben nach unten."
.....
Die sowohl an der Unterseite es Rähmchenoberträgers als auch an der Oberseite des Rähmchenunterteils in der Mitte eingefräste Nut von 4 mm Breite und 7 mm Tiefe erleichtert und stabilisiert zusätzlich die Befestigung der Mittelwand." (Heinz Lorenz, ebenda)

s. Buch S. 63, Abb. 10.1. Das Hoffmannrähmchen Brutraumr.
 
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Das Herzstück eines Langstroth-Bienenstocks ist die Brutraum-Zarge (241 mm hoch) mit den 10 Langstroth-Rähmchen (232 mm hoch).

 

Foto: Josef Meinhardt / Berlin - 2008

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Mehr zu "Bienenstock-Bau" -  www.4bee.de.tl
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Josef Meinhardt - 2008.01.11

 
  Copyright: Josef Meinhardt / Berlin - 2007  
 
Hoffentlich hat es Sie gefreut, diese Webseite angeklickt zu haben. Probieren Sie es später noch einmal! Es gibt immer wieder neue Ergänzungen oder weitere Verbesserungen.