Eine Internetseite für alle, die sich über den "international üblichen Standard" - LANGSTROTH - informieren und am liebsten auch ihre Imkerei gleich mit Langstroth beginnen (oder sie so umstellen) möchten.
   
  Langstroth-Arbeitsgruppe(n) / Deutschland / Österreich / Schweiz
  HOFMAIER, Josef Rene - Beuten mit System
 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Museum für moderne Imkerei - Langstroth in Deutschland (seit 1978)
HOFMAIER, Josef Rene 
 
- Beuten mit System (seit 2004 - bis 28. Februar 2009)

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Fa. JOSEF RENE HOFMAIER e.K. - Beuten mit System
- s. Menü: Museum für moderne Imkerei - LA / Deutschland
=> HOFMAIER, Josef Rene - Beuten mit System

Die Fa. Gebr. Hofmaier OHG hatte im Januar 2004 die Produktion von Bienenstöcken wieder aufgenommen. Rene Hofmaier baute gute und billige Langstroth-Magazine und andere im "Kompatiblen System". 
s. www.magazinimker.de
Im Januar 2009 schickte mir jedoch R. Hofmaier die schlechte Nachricht, dass er seinen Geschäftsbetrieb zum 28.2. 2009 einstellt!
Spezielles Merkmal seiner Zargen war: Falz-Verbindung an den Ecken
W er von DNM auf Langstroth umrüsten wollte, bekam bei dieser Firma  spottbillige  DNM-Zargen bzw. Zander-Zargen, die sich ideal als "Umrüstzargen" eigneten.
Josef Rene Hofmaier e.K.
Herstellung von Bienenbeuten und Rähmchen
Handel mit Imkereiprodukten und Imkereibedarf
Birkenweg 9
88 444 Ummendorf
Tel. (07351) 8420, Fax.  (07351) 8456
-  die Webseite: www. hofmaier.de ist ab 26. Januar 2009 gelöscht!
-  E-Mail: info@hofmaier.de


-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
-  Außendeckel
Fa. HOFMAIER
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

"Der Außendeckel" 
- Art.-Nr. 40800 (in Einzelteilen) -  - Art.-Nr. 41800 (fertig montiert)  

"... ist mit einer 8 mm starken und trittfelsten Phenolharz beschichteten Birkensperrholzplatte ausgestattet, welche auch im Gerüst- oder Anhängerbau eingesetzt wird. Somit wird, trotz aller Witterungseinflüsse, eine lange Lebensdauer gewähleistet. Der Deckel ist mit Abstandklötzchen in den Ecken versehen, die der Hinterlüftung dienen. Durch seine Stabilität ist er ideal geeignet, die Honigzargen während der Arbeit and den Bienen abzustellen."
Maße: (L/B/H): 516/425/
137* mm

- Text übernommen aus "Produktkatalog 2007"

ein Bild
Foto: Josef Meinhardt / Berlin - 2007

Außendeckel der Fa. HOFMAIER (142 hoch)
Vorder- und Seitenansicht

ein Bild
Foto: Josef Meinhardt / Berlin - 2007

Draufsicht

ein Bild
Foto: Josef Meinhardt / Berlin - 2007

Unteransicht, Distanzklötzchen 50 x 50 x (10)

s. auch Menü: MEINHARDT, Josef - Bienenstock-Design ...

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
- Dämmplatte
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------




Foto: Josef Meinhardt / Berlin - 2008

Die Dämmplatte liegt auf dem Innendeckel auf, ...
... es entsteht ein "Luftpolster" zwischen Innendeckel und Dämmplatte.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Futtertrog (Holz)
Fa. HOFMAIER  - s. Hersteller-Verzeichnis
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------




Foto: Josef Meinhardt / Berlin - 2008

"Der Futtertrog" 
- Art.-Nr. 40400 (in Einzelteilen) -  - Art.-Nr. 41400 (fertig montiert)  

"... wird mit 2,5 kg Futterteig oder mit 6,5 l Zuckersirup gefüllt. Die Einfütterung kann mit ihm auch sehr spät im Jahr oder in Höhenlagen erfolgen, da sich die Futterentnahme direkt über dem Brutnest (wärmste Stelle) befindet. Der Weg zum Futter ist kurz gehalten, damit die Bienen nicht auskühlen oder verklammen."
Maße: (L/B/H): 516/425/75 mm

- Text übernommen aus "Produktkatalog 2007"




Foto: Josef Meinhardt / Berlin - 2008






Foto: Josef Meinhardt / Berlin - 2008


... dem Foto auf der Webseite von HOFMAIER nach zu urteilen ist er offenbar so gefertigt, wie es Karl Kieß in seinem Buch vorschlägt.  

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
- Innendeckel, flach
Fa. HOFMAIER  - s. Hersteller-Verzeichnis
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

"Innendeckel, flach"

mit Bohrung 114 Durchmesser (für die LEGA-Bienenflucht) und Abdeckung



Foto: Josef Meinhardt / Berlin - 2008

"Der flache Innendeckel" 
- Art.-Nr. 40500 (in Einzelteilen) -  - Art.-Nr. 41500 (fertig montiert)  

"kann wie auch der hohe Innendeckel mit einer Bienenflucht vesehen werden, so dass sich bei der Honigernte kaum noch Bienen im Honigraum befinden."
Maße: (L/B/H): 516/425/24 mm

- Text mit freundlicher Genehmigung übernommen aus "Produktkatalog 2007"



Foto: Josef Meinhardt / Berlin - 2008


ein Bild
Foto: Josef Meinhardt / Berlin - 2007

Ein flacher Innendeckel der Fa. HOFMAIER auf einer Langstroth-Zarge 241 (ebenfalls Fa. HOFMAIER).

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
- LANGSTROTH-Zarge 146
Fa. HOFMAIER
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

"Langstroth 1/2 - 10 Rähmchen, längs"
"Die Langstroth 1/2 Zarge ist gebaut wie die Ganzzarge aber nur 146 mm hoch. Sie faßt 10 Rähmchen von 137 mm Höhe. Sie ist vorzüglich geeignet als Honigraumzarge." (lt. HOFMAIER-Webseite)
-----------------------------------------------------------------------------

"Die 1/2-Zarge" 
- Art.-Nr. 40007 (in Einzelteilen) -  - Art.-Nr. 41007 (fertig montiert)  

"... hat eine Höhe von 146 mm und bietet 10 Rähmchen von 137 mm Höhe Platz. Sie ist ideal für die Sortenhoniggewinnung geeignet, da die Bienen die Waben schnell verdeckeln und die vollen Zargen leichter sind. Sie findet auch bei der DADANT-Beute als Honigraum Verwendung."
Maße: (L/B/H): 516/425/146 mm
- Text mit freundlicher Genehmigung übernommen aus "Produktkatalog 2007"

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
- LANGSTROTH-Rähmchen 159
Fa. HOFMAIER
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Foto: Josef Meinhardt / Berlin - 2008

Langstroth-Rähmchen 159
- Maße: 448 x - 159 - Oberträger: 482 lang, 27 breit und 19 dick 
- jeweils 3 Ösen-Löcher an den Seitenträgern



Foto: Josef Meinhardt / Berlin - 2008




Foto: Josef Meinhardt / Berlin 2007



Foto: Josef Meinhardt / Berlin 2007

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
- LANGSTROTH-Zarge 168
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Fa. HOFMAIER  - s. Hersteller-Verzeichnis

Auch wenn R. HOFMAIER bereits Ende Februar seinen Geschäftsbetrieb eingestellt hat, möchte ich Langstroth-Imkern, insbesondere Anfängern, diese Bilder (und Erläuterungen) nicht vorenthalten. 

"Langstroth 2/3 - 10 Rähmchen, längs"



Foto: Josef Meinhardt / Berlin - 2007

"Die 2/3-Zarge" 
- Art.-Nr. 40006 (in Einzelteilen) -  - Art.-Nr. 41006 (fertig montiert)  

"... hat eine Höhe von 168 mm und bietet 10 Rähmchen von 159 mm Höhe Platz. Ihn Anwendungsbereich findet sich im Flachzargenbetrieb mit drei Bruträumen und als Honigraum für Sortenhonige."
Maße: (L/B/H): 516/425/168 mm
- Text mit freundlicher Genehmigung übernommen aus "Produktkatalog 2007"


Foto: Josef Meinhardt / Berlin - 2007

Eckverbindung: Falz an der Vorderwand, dadurch ist Stirnholz nur an der Seitenwand und minimiert!
Griffmulden-Länge: 190* - Griffmulden-Tiefe: 12

Persönliche Anmerkung:
* 190 ist an den Seitenwänden unbedingt hilfreich, weil man dann "nachfassen" kann, wenn die Zargen vorn und hinten unterschiedlich schwer sind. 



Foto: Josef Meinhardt / Berlin - 2007

Diese Langstroth-Zarge 168, meist als "Honigraum" verwendet, ist  "eine perfekt gebaute Honigfabrik". 
Der Innenraum der Zarge ist 465 mm lang und 375 mm breit (Höhe 168, daher die Bezeichnung!). Der BeeSpace ist von Rähmchen zu Rähmchen und nach vorn und hinten eingehalten. Die Zargen-Breite ist größer als 10 x 35 mm (Maß der Rähmchen-Seitenträger). weil die Bienen die Hoffman-Seitenträger nach und nach verkitten und es folglich an den Seiten zu eng für die Bienen und zum Herausziehen der Rähmchen wäre.



Foto: Josef Meinhardt / Berlin - 2007

Langstroth-Zarge 168 mit 10 Rähmchen, an den Längsseiten hier noch ein größerer Abstand als "BeeSpace".




Foto: Josef Meinhardt / Berlin - 2007

Das ist das Kontruktions-Prinzip von Langstroth-Magazinen: Die Zargen sind 9 mm höher als die jeweilige Rähmchen-Höhe.
- hier wunderbar zu sehen: Abstand Rähmchen-Oberkante zur Zargen-Oberkante ist 7 mm ...



Foto: Josef Meinhardt / Berlin - 2007

--- und unten ist der Abstand von Rähmchen-Unterkante zu Zargen-Unterkante 2 mm!

Wenn man zwei Zargen übereinander stellt egibt sich immer ein Abstand von 7 (oben) und 2 (unten) = 9mm!!!



yyy
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Fa. HOFMAIER -  s. Hersteller-Verzeichnis

ein Bild
Foto: Josef Meinhardt / Berlin - 2007

"Absperrgitter"
- Art.-Nr. 40200 (fertig montiert)  

Königin-Absperrgitter der Fa. HOFMAIER; Metallgitter (so groß wie die LA -Zarge 515 x 425) auf das ein Holzrahmen aufgeklebt ist.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
- LANGSTROTH-Rähmchen 232
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Fa. HOFMAIER  - s. Hersteller-Verzeichnis


Foto: Josef Meinhardt / Berlin - 2008




Foto: Josef Meinhardt / Berlin - 2007



Foto: Josef Meinhardt / Berlin - 2007



yyy

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
- LANGSTROTH-Zarge 241
Fa. HOFMAIER

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

"Langstroth 1/1 - 10 Rähmchen, längs"


Foto: Josef Meinhardt / Berlin - 2007

"Die Ganzzarge" 
- Art.-Nr. 40004 (in Einzelteilen) -  - Art.-Nr. 41004 (fertig montiert)  

"... hat eine Höhe von 241 mm und bietet 10 Langstroth-Rähmchen Platz. duch ihr Platzangebot ist sie hervorragend als einzelner Brutraum und zum Überwintern des Bienenvolkes geeignet."
Maße: (L/B/H): 516/425/241 mm
- Text mit freundlicher Genehmigung übernommen aus "Produktkatalog 2007"


Foto: Josef Meinhardt / Berlin - 2007

Ausreichend lange Griffmulden an allen vier Seiten!

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
- Gitterboden, Varroa
Fa. HOFMAIER

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


 
Foto: Josef Meinhardt / Berlin - 2007

"Der Gitterboden mit Varroaschublade"
- Art.-Nr. 40301 (in Einzelteilen) -  - Art.-Nr. 41301 (fertig montiert)  

"... besteht aus Weymouthkiefer und Lärche, welches beständiger gegen Wetterungseinflüsse ist. So ist eine lange Lebensdauer des Bodens gewährleistet. Zur Kontrolle auf Varroabefall kann die Schublade von hinten und von vorne herausgezogen werden ."
Maße: (L/B/H): 570*/425/90 mm
- Text mit freundlicher Genehmigung übernommen aus "Produktkatalog 2007"

* Der von mir gekaufte HOFMAIER-Gitterboden mit Varraoaschublade" entspricht nicht dieser Angabe im Produktkatalog 2007", sondern ist 540 mm lang!

"Produktkatalog 2008"
Maße: (L/B/H): 540*/425/90 mm

 
Foto: Josef Meinhardt / Berlin - 2007

Hersteller: Fa. HOFMAIER (s. Hersteller-Verzeichnis)

Sie machen grundsätzlich nichts falsch, wenn sie sich solche Vorroa-Gitterböden kaufen. Zur Zeit stellt sie wohl niemand besser und auch nicht so billig her. Es lohnt sich einfach nicht, einen solchen Boden selbst herzustellen!!! Kaufen sie sich solche Böden bei Hofmaier und kümmern sie sich in der eingesparten Zeit um ihre Bienen!


Foto: Josef Meinhardt / Berlin - 2007



Foto: Josef Meinhardt / Berlin - 2007


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
- Wendeboden
Fa. HOFMAIER

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
- Es lag lag zuletzt kein spezielles Angebot mehr vor, aber auf Wunsch konnte man sich diesen Wendeboden fertigen lassen!
- ... hergestellt / geliefert:



Foto: Josef Meinhardt / Berlin - 2007

"Der geschlossene Boden" 
- Art.-Nr. 40302 (in Einzelteilen) -  - Art.-Nr. 41302 (fertig montiert)  

"... besteht wie die Zargen auch aus Weymouthkiefer. Das Brett selber ist 20 mm dick und dient so für Stabilität. Dieser Boden ist für die Bienenhausaufstellung gedacht,  da die hintere Leiste lose ist um das Gemüll entfernen zu können."
Maße: (L/B/H): 570/425/50 mm
- Text mit freundlicher Genehmigung übernommen aus "Produktkatalog 2007"


Foto: Josef Meinhardt / Berlin - 2007



Foto: Josef Meinhardt / Berlin - 2007



Foto: Josef Meinhardt / Berlin - 2007




Foto: Josef Meinhardt / Berlin - 2007


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
- Sockel
Fa. HOFMAIER

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
- es lag kein spezielles Angebot vor!
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Spezialkomponenten für Langstroth
- Umrüstzargen, Adapter
Fa. HOFMAIER
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
- Umrüst-Zarge DNM
Fa. HOFMAIER
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Foto: Josef Meinhardt / Berlin - 2007

Zarge "Deutsch Normal" 
- Art.-Nr. 40401 (in Einzelteilen) -  - Art.-Nr. 41401 (fertig montiert)  

"Diese Zarge fasst 13 Deutsch-Normal Rähmchen, die quer eingehängt werden. Sie ist speziell darauf ausgelegt, um von Deutsch-Normal auf Langstroth/Zander/Dadant umzusteigen."
Maße: (L/B/H): 516/425/232 mm
- Text mit freundlicher Genehmigung übernommen aus "Produktkatalog 2007"


Foto: Josef Meinhardt / Berlin - 2007

DNM-Zarge von HOFMAIER mit einem DNM-Rähmchen
- Holz-Bienenstock-Komponenten werden in der Regel "unbehandelt" geliefert. Diese habe ich aus pädagischen Gründen rot angestrichen. In meinem "Präsentations- und Vortrags-System" hat DNM die Symbolfarbe rot. 
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
- Umrüst-Zarge ZANDER 
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
(... noch kein Foto, weil ich diese Zarge bei HOFMAIER noch nicht gekauft habe, wohl auch nie kaufen werde!) 


"Die Ganzzarge" 
- Art.-Nr. 40002 (in Einzelteilen) -  - Art.-Nr. 41002 (fertig montiert)  

"... hat eine Höhe von 229 mm und bietet 10 Zanderrähmchen Platz. Durch ihr Platzangebot ist sie als Brutraum mit einer oder zwei Zargen je nach Betriebsweise geeignet."
Maße: (L/B/H): 516/425/229 mm
- Text übernommen aus "Produktkatalog 2007"



-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 "MEINHARDT-Tuning" 
- der HOFMAIER-Bienenstock-Komponenten
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 "MEINHARDT-Tuning" 
- Außendeckel der Fa. HOFMAIER
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Variante 1: Deckelhöhe innen reduziert

ein Bild
Foto: Josef Meinhardt / Berlin - 2007

- Deckel-Seitenwände auf Höhe 95 ausgeschnitten, damit man ihn besser anfassen bzw. anheben kann!
...ist das nicht schön anzusehen? (Verbesserung "Design"!)

ein Bild
Foto: Josef Meinhardt / Berlin - 2007

Der flache Innendeckel und die Dämmplatte darunter werden trotzdem voll abgedeckt (s. oben)!

ein Bild
Foto: Josef Meinhardt / Berlin - 2007

Der Futtertrog (Fa. MODLINGER) , Kieß-Futtertrog, Höhe 70) und Dämmplatte werden zwar nicht voll abgedeckt (s. unten), ...

ein Bild
Foto: Josef Meinhardt / Berlin - 2007

... verrutschen aber trotzdem nicht. Es läuft auch keine Wasser zwischen Futtertrog und Zarge!


ein Bild
Foto: Josef Meinhardt / Berlin - 2007

Distanzklötzchen liegen beim Auflegen auf der Dämmplatte auf, es entstehnt ein "Luftpolster", Wärmeisolierung!
-----------------------------------------------------------------------------
Variante 2: "Außendeckel mit Blechabdeckkung"

ein Bild
Foto: Josef Meinhardt / Berlin - 2007

Optimaler Blechdeckel (Bienenstock "4B"), verzinkt, an den Ecken punkt-geschweißt!

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 "MEINHARDT-Tuning" 
- Außendeckel der Fa. HOFMAIER
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
= Gitterboden, Varroa
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
"Gitterboden mit Varroaschublade" der Fa. HOFMAIER
 Sonderanfertigung für mich und dann "MEINHARDT-Tuning"
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Bei dem damals von Rene Hofmaier gebauten "Gitterboden mit Varroaschublade"

... handelt es sich exakt um einen nach den Vorgaben der "AG Magazin-Imker e.V." hergestellten "Varroa-Gitterboden", wie ihn auch die Firmen SEBER & LANG, BERGWINKEL und GRAZE (?) herstellen.


Ich bat im Februar 2009 R. Hofmaier um eine Sonderanfertigung und Zusendung mehrer Exemplare!
- die seitlichen Leisten sollten keinen Schlitz (für Fluglochschieber) haben, weil dieser Schlitz die Leiste schwächt und der vordere Teil dann mit der Zeit herausbricht.
-  die Leisten sollten von vorn bis hinten durchgehen und hinten keien Falz (als Anschlag?) haben.
- die hintere "Verschluss-Leiste" / sollte genauso lang wie ein "Flugloch-Keil" sein (keine unnötigen unterschiedlichen Maße)!



Foto: Josef Meinhardt / Berlin - 2009
73




Foto: Josef Meinhardt / Berlin - 2009
75




Foto: Josef Meinhardt / Berlin - 2009
76



Foto: Josef Meinhardt / Berlin - 2009
79




Foto: Josef Meinhardt / Berlin - 2009
78




Foto: Josef Meinhardt / Berlin - 2009
81





Foto: Josef Meinhardt / Berlin - 2009
83


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Josef Meinhardt / Berlin 2010.10.21
 

 
  Copyright: Josef Meinhardt / Berlin - 2007  
 
Hoffentlich hat es Sie gefreut, diese Webseite angeklickt zu haben. Probieren Sie es später noch einmal! Es gibt immer wieder neue Ergänzungen oder weitere Verbesserungen.