Eine Internetseite für alle, die sich über den "international üblichen Standard" - LANGSTROTH - informieren und am liebsten auch ihre Imkerei gleich mit Langstroth beginnen (oder sie so umstellen) möchten.
   
  Langstroth-Arbeitsgruppe(n) / Deutschland / Österreich / Schweiz
  Markt-Überblick
 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
- Markt-Überblick 
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
In diesem Menü stelle ich diejenigen Firmen vor, die ich ab dem Jahre 2000 (als ich begann, mich für die Imkerei zu interessieren), als Hersteller von Langstroth-Magazinen - speziell solchen, die nach Heinz Lorenz gebaut worden sind -  herausgefunden habe.
Eine erste Orientierung waren für mich die (nicht datierten) Informationsblätter (sicher vor 2000 herausgegeben!):
"Magazin - Imkerei im Weltmaßstab"
Eine Information der Arbeitsgemeinschaft der Magazin-Imker e.V.

- Karl Kieß, der 1. Vors. der AG Magazin-Imker e.V. hatte sie mir freudlicherweise zugeschickt.
Hersteller und Händler
Das Langstroth-Magazin und das damit kompatible falzlose Zandermagazin mit den jeweiligen Rähmchen wird derzeit von folgenden Firmen hergestellt oder vertieben:
-----------------------------------------------------------------------------
nur Langstroth
Firma
Christian Graze KG
71384 Weinstadt ...
-----------------------------------------------------------------------------
IMO Bienenwohnungen in Schreinerqualität
82256 Fürstenfeldbruck-Aich ...
-----------------------------------------------------------------------------
Firma 
Seber und Lang
95111 Rehau ...
-----------------------------------------------------------------------------
Fa. 
Gebr. Hofmaier
88400 Biberach / Riss ...
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Im Februar 2000 erschien bei der
Arbeitsgemeinschaft der Magazin-Imker e.V. ein
Betriebstechnisches Merkblatt Nr. 1 
Im Liefernachweis waren die drei oberen Firmen wieder genannt, die Fa. Gebr. Hofmaier nicht mehr. An Stelle dieser stand eine andere Firma: 
-----------------------------------------------------------------------------
Wagner-Vertrieb von techn. Geräten 
69427 Mudau-Schloßau ...
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Im Februar 2002 erschien dann bei der
Arbeitsgemeinschaft der Magazin-Imker e.V. ein
Betriebstechnisches Merkblatt Nr. 2 
Liefernachweis
"Kompatible Beuten werden sein längerem von folgenden Firmen hergestellt und im deutsch-sprachigem Raum vertrieben:
-----------------------------------------------------------------------------
Ergänzend zu den im Betriebstechnischen Merkblatt 1 genannten vier Firmen, waren auch noch folgende aufgeführt:
-----------------------------------------------------------------------------
Fa. Roland Weber
07546 Gera ...
-----------------------------------------------------------------------------
Fa. Reha St. Georgen
I - 39031St. Georgen (bei Bruneck/Südtirol) ...
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Nicht erwähnt wurde - evtl. weil diese Firma nicht Mitglied der Arbeitgemeinschaft ... war und sich auch nicht an der Herstellung des "Kompatiblen Beutensystems" beteiligte - ein ganz bedeutender Hersteller* von Langstroth-Magazinen:
-----------------------------------------------------------------------------
THEODOR MARTIN - Bienenwohnungsbau
79331 Teningen-Heimbach ...
-----------------------------------------------------------------------------
* die im Buch von Heinz Lorenz "Bauanleitung für das Langstroth-Magazine" abgebildeten Magazine wurden alle von THEODOR MARTIN gebaut!
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die meisten Bienenstöcke, bzw. Bienenstock-Komponenten habe ich in den Jahren 2000 und 2001 gekauft und getestet. 
Meine eigene LANGSTROTH-IMKEREI  habe ich im Wesentlichen auf der Basis der Bienenstöcke von folgenden zwei Firmen aufgebaut:
-----------------------------------------------------------------------------
SEBER & LANG
-----------------------------------------------------------------------------
IMO - Bienenwohnungen ...
- Leider hat Herr Modlinger Anfang 2004 aus Altersgründen die Herstellung von Bienenstöcken eingestellt. 
-----------------------------------------------------------------------------
Mit diesen beiden Firmen habe ich von Anfang an sehr gute Erfahrungen gemacht und daher bei ihnen auch jeweils mehrere komplette Magazine gekauft. 
Da mich aus prinzipiellen Gründen auch das "Kompatible Beutensystem" interessierte, habe ich bei diesen Firmen auch alle entsprechenden Komponenten (also auch Zander- und Dadant-Zargen) gekauft. 
- nicht, um selbst damit zu imkern, sondern diese  Bauteile kennenzulernen. 
- und sie bei meinen Vorträgen zeigen und bekannt machen  zu können.
- außerdem erschien mit die von Karl Kieß konziperte Zanderzarge (kopatibles System) für das Umrüsten von ZANDER auf LANGSTROTH hilfreich.

Der Hauptgrund aber war, dass die Bienenstöcke von Herrn Lang und Herrn Modlinger so billig waren, dass ein Selbstbau (so billig konnte ich noch nichteinmal das Holz in Berlin kaufen!) unökonomisch - unsinnig - gewesen wäre!
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die nächst genannten beiden Hersteller gehörten zum oberen Preissegment, so dass ich mir damals nur nach und nach einzelne Komponenten leisten konnte. 
Diese aber waren von ganz besonders hervorragender Qualität!
-----------------------------------------------------------------------------
Fa. CHR. GRAZE
-----------------------------------------------------------------------------
THEODOR MARTIN
- Leider hat der Inh. Roland Martin Ende 2003 die Herstellung von Bienenstöcken eingestellt. 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die folgende Firma schien ebenfalls interessant zu sein, weil sie sehr preisgünstige Magazine anbot, die zudem "kompatibel" sein sollten.
-----------------------------------------------------------------------------
Wagner-Vertrieb von techn. Geräten 
-----------------------------------------------------------------------------
Ich habe alle möglichen Komponenten dieser Firma in den Jahen 2001 und 2002 mindestens ein Mal gekauft und festgestellt, dass diese "nicht immer" den Vorgaben der AG der Magazin-Imker e.V.  entprachen. 
Insbesondere stimmten bei der Langstroth-Zarge die von Heinz Lorenz vorgegeben Maße nicht: 
- die Länge war nicht 515, die Breite nicht 425 und auch die Holzstärke nicht 25 mm!  
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Josef Meinhardt / Berlin - 2007.11.17

 
  Copyright: Josef Meinhardt / Berlin - 2007  
 
Hoffentlich hat es Sie gefreut, diese Webseite angeklickt zu haben. Probieren Sie es später noch einmal! Es gibt immer wieder neue Ergänzungen oder weitere Verbesserungen.